Sie befinden sich auf:          News » AKTUELLES 2019 » BSW - schnellerer Solarenergie-Ausbau

Aktuelles | 10.2019

BSW begrüßt Pläne für schnelleren Solarenergie-Ausbau

Der BSW hat die gestern im Bundeskabinett verabschiedeten Pläne zur zeitnahen ersatzlosen Streichung des 52 GW-Deckels ebenso wie die Aufstockung der Solarenergie-Ausbauziele im Rahmen des Klimaschutzprogramms 2030 begrüßt. Dies sind Schritte in die richtige Richtung. Sie bedürften aber dringend weiterer Nachbesserungen und einer schnellen gesetzlichen Konkretisierung. Andernfalls drohe bereits 2020 eine massive Auftragsdelle, sei die Versorgungssicherheit mit klimafreundlicher Energie bereits Mitte der zwanziger Jahre ernsthaft in Gefahr. Davor hatte jüngst auch ein Gutachten von Bonner Marktforschern gewarnt, das im Auftrag vom BSW und der Innovationsplattform The smarter E Europe erstellt wurde (wir berichteten).

Gegenüber den bereits im September verabschiedeten Eckpunkten hat die Bundesregierung nun nicht nur die schnelle Streichung des 52 GW-Deckels gefordert, sondern auch ihre Pläne zum Ausbau der Photovoltaik zumindest im Ansatz konkretisiert. Demnach strebt sie an, bis 2030 den Anteil der Solarenergie an der Stromversorgung von derzeit rund 49 Gigawatt (GW) auf 98 GW und damit rund 17 Prozent zu verdoppeln.

Nach Einschätzung des BSW muss dieses Etappenziel bereits in der Hälfte der Zeit - also bis Mitte der 20er Jahre - erreicht werden, um die Klimaziele umzusetzen.

Der BSW forderte die Bundesregierung angesichts der Verabschiedung des Klimaschutzprogramms auf, noch im Herbst Marktbarrieren wie den 52 GW-Förderdeckel zu beseitigen und die Ausbauziele im Erneuerbaren-Energien-Gesetz entsprechend anzuheben. Bei einer Umsetzung/Umrechnung des neuen 98 GW-Ziels für den PV-Ausbau aus dem Klimapaket im Rahmen des EEG müsste das jährliche EEG-Ausbauziel von derzeit 2,5 GW/a nahezu verdoppelt werden.

Der BSW wird sich dafür einsetzen, dass beide EEG-Marktsegmente (< u. > 750 kWp) davon gleichermaßen profitieren werden und der atmende Degressionsmechanismus in Paragraf 49 EEG im gleichen Atemzug derart weiter reformiert wird, dass eine Unterförderung in den nächsten Jahren vermieden wird.

Das Klimaschutzprogramm 2030 bleibt insgesamt ohne Frage weit hinter den Erfordernissen eines wirksamen Klimaschutzes zurück. Für die Solartechnik und Speichertechnologien bietet es aber zumindest Chancen, die es jetzt unbedingt zu nutzen gilt.

Die starke Mobilisierung innerhalb der Solarbranche und das Engagement des BSW in den letzten Monaten hat sich an wichtigen Punkten ausgezahlt. Die herben Einschnitte bei Wind-Onshore zeigen (Ziel: lediglich 67-71 GW - restriktive Mindestabstandsregeln), dass die erzielten Fortschritte trotz des Drucks von der Straße keinesfalls Selbstläufer sind. Wir werden den ermutigenden Schwung nutzen, um weitere Marktbarrieren wie die Belastung solarer Selbst- und Direktversorgungsmodelle in den nächsten Jahren mit Ihrer Hilfe zu beseitigen.

Klimaschutzprogramm 2030: https://bsw.li/33o4jdH
BSW-Pressemitteilung zum Thema vom 9.10.2019: https://bsw.li/2LWEhbo

News - Photovoltaik:

Kostenloser Ertragsrechner 2020 für Photovoltaikanlagen.
Jetzt berechnen lassen...


Fördersätze ab 2020 für Photovoltaikanlagen. Die Bundesnetzagentur veröffentlicht grundsätzlich quartalsweise die Summe der installierten Leistung aller geförderten PV-Anlagen.
Mehr Informationen...

Aktuelles Photovoltaik
Referenzen...
Referenz Solaranlagen Starnberg München

Wir beraten Sie individuelle für Ihre Photovoltaikanlage vor Ort.
Zu den Referenzen...

© 2017/2020 AC Solar / Solaranlagen - Photovoltaik-Technologie | Förderung Erneuerbaren-Energien | Datenschutz

Branchenbuch | Erneuerbare Energien Starnberg | Nutzen Sie die Solarenergie - Solarzelle mit Solaranlagen. Wir kümmern uns um den Solaranlagenaufbau, der Solaranlagen Montage mit der Photovoltaik / Photovoltaik-Technologie. AC Solar Montage und Wartung bzw. Ausrichtung und Neigung individuell abgestimmt. Bertung, Verkauf und Aufbau über Sonneneinstrahlung der Hersteller und Kapitalanlage für Erneuerbaren Energien nach dem Gesetz EEG. In Augsburg, Bad Tölz - Wolfratshausen, Berchtesgadener Land, Ebersberg, Eichstätt, Erding und Erlangen-Höchstadt. So wie in Forchheim, Freising, Garmisch-Partenkirchen und Landsberg am Lech. Zu dem liefern wir auch in das Oberallgäu, Ostallgäu, nach Pfaffenhofen an der Ilm, Starnberg und München. Im Unterallgäu / Weilheim-Schongau mit Staatlicher Unterstützung und Förderungen für 2018. Gemeinde Photovoltaikanlagen Angebot Preis. Solaranlagen - Photovoltaikanlagen Aufbau, Montage und Service im Oberland - Weilheim, Garmisch und Umgebung. Allgäu | Altmühltal | Alpenvorland | Bayerische Alpen | Bayerischer Wald | Bayern Solaranlagen | Solarenergie | Solarzelle | Solaranlagen | Solaranlagenaufbau | Solaranlagen Montage | Photovoltaik | Photovoltaik-Technologie | Montage | Wartung.  München Solarenergie. Die Solarzelle für Solaranlagen. Solaranlagenmontage Starnberg - Solaranlagen Montage. Photovoltaik auch genannt Photovoltaik-Technologie. Service in Ihrer Region Starnberg, München und Umland. Erneuerbare Energien für Starnberg. Solaranlagen München - Fünf-Seen-Land und Weilheim. Photovoltaik für Ihr Hausdach - Solarhybrid für Autos. Solarhybrid und Ertragsrechner auf AC Solar im Internet unter: www.ac-solartechnik.de
Programmierung & Design: www.starnberg-werbeagentur.de - www.msg-motion.de | Partner: Planungsbüro Iffeldorf | Neu: Ertragsrechner 2020 - Neu | Solarbatterien